«DER TRAININGSUMFANG BETRÄGT BIS ZU 20'000 KM IM JAHR, HINZU KOMMEN RUND 10 - 25 WETTKÄMPFE.»

Die Entwicklung des Handbike Sport hat sich in den letzten Jahren materiell, visuell sowie medial positiv stark entwickelt und die Sportgeräte wurden von Jahr zu Jahr leichter. Dazu entwickelte sich der Kostenaufwand in die selbe Richtung.

 

Der Handbikesport ist dem internationalen Radsportverband UCI angeschlossen. Gleich mit den Mountainbiker, den Strassenrennfahrer, der Kunstradfahrer und der BMX-Piloten. Der Handbikesport gilt als eine schnelle, technische und kraftvolle Sportart.

 

 

 

 

 

Mit Heinz Frei und Sandra Graf haben wir zwei hochkarätige Athleten im Team, welche zusammen 18 Olympiagoldmedaillen, rund 20 Weltmeistertitel, unzählbare Schweizermeistertitel sowie über 120 Siege an Rollstuhlmarathons mitbringen.

 

 

Im Rücken solcher Top-Athleten können sich jüngere oder neu verunfallte Sportler entwickeln. Mit dem Erfahrungsschatz der Routiniers sind bereits neue Talente am Start.

 

 

Nebst einer beruflichen Anstellung von 40 – 70 % trainieren die Athleten bis zu 20‘000 km im Jahr. Das sportartspezifische Training wird mit Krafttraining, Physio und Alternativsportarten wie Langlauf unterstützt.