Strassenrennen WM Cascais / Fabian sprintet zu Bronze!!!

 

Rückblick Weltmeisterschaft Cascais

 

Vergangenen Sonntag wurden das WM-Strassenrennen ausgetragen. Freude und Leid lagen nahe beieinander.


MH4

Fabian fuhr taktisch schlau in der sechsköpfigen Verfolgergruppe. Die zwei Spitzenfahrer Plat und Frühwirth konnten sich vorne lösen. Als es gegen Rennende um Platz 3 ging, konnte «Fäbu» seine schnellkräftigen Fähigkeiten im Zielsprint perfekt einsetzen und holte sich seine erste Bronze Medaille an einer Weltmeisterschaft. Sein mit Abstand bisher grösster Erfolgt… Bravo!


MH1

Nach den vielen Renneinsätzen spürte auch Alain die Müdigkeit in den Armen. Der Start gelang ihm nicht optimal. Er startete eine beeindruckende Aufholjagd von hinten und kam in der zweit letzten Kurve mit zu viel Speed und stürzte unglücklich auf dem Circuit do Estoril. Nach einem Gesundheitscheck im Spital stellte sich heraus, dass er zum Glück keine "schlimmen" Verletzungen davontrug. Gute Besserung Alain!


MH3

Heinz zeigte wie im Zeitfahren eine ansprechende Leistung und fuhr im dichten Feld der Kategorie MH3 bis zum Schluss um die Medaillen mit. Bis zum Zielsprint war er in der Spitzengruppe und beendete das Rennen als Sechster.


WH4

Nach der Bronze im Zeitfahren am Freitag versuchte Sandra erneut das Podest zu erreichen. Doch die portugiesische Hitze machte ihre Ambitionen unerreichbar.

 

 

Ausblick:

 

Schon am kommenden Mittwoch geht es mit der Medaillenjagd weiter. Wir starten bei der Schweizermeisterschaft im Zeitfahren.
Jeden gegen jeden, denn die Fahrzeiten werden faktorisiert, um die verschiedenen Kategorie (Einschränkungen) zu vergleichen.

 

 

Fotos: Swiss Paralympic/ Nicolai Morawitz