EM Austria / Triumph im Strassenrennen

 

Zum Abschluss der Europameisterschaft gabs im Strassenrennen für die Athleten des Para Racing Teams einen ganzen Medaillensatz zu feiern.

 

Alain Tuor wurde überragend Europameister! Welch eine Freud…

 

Heinz Frei kürte sich erneut als Vize-Europameister und Fabian Recher schnappte sich die Bronzemedaille!

 

 

 

Die 4,4 km Lange Strecke mit zwei sehr fordernden Steigungen mit bis zu 14 Steigungsprozenten verlangte alles ab. Alain konnte sich gegen Mitte der Renndistanz am Hügel von seinen direkten Konkurrenten lösen und biss sich richtiggehend durch.

 

 

 

Heinz lieferte sich in der Spitzengruppe bis zum letzten Meter ein heisses Duell mit diesmal besserem Ausgang für den Deutschen. Hinter ihm schüttelte Cornel im Verfolgerfeld Fahrer um Fahrer ab und finishte im guten 6. Rang. Eine starke Leistung zeigte Nick, der sich im erweiterten Mittelfeld und gegen bisher stärkere Gegner behauptete.

 

 

 

Fabian drückte mit der Spitze die ersten Runden, musste dann Frühwirth und Fritsch ziehen lassen. In einem eindrücklichen Duell sicherte er sich sensationell EM-Bronze. Welch ein Erfolg für ihn. Nicolas kämpfte im Mittelfeld, nicht mehr ganz so spritzig wie noch im Zeitfahren.

 

Sandra schied leider mit einem Defekt aus.

 

Für Sandra, Alain, Heinz und Fabian geht morgen die Reise weiter an die Weltmeisterschaft nach Portugal. Die Wettkämpfe werden auf der ehemaligen Formel 1 Rennstrecke, Circuit de Estoril, ausgetragen. Wir sind gespannt, ob sie auch aus Portugal mit Medaillen zurückkehren.