EHC Sanremo

 

Die letzte Station des EHC (European Handbike Circuit) fand in Sanremo statt. Fabian kämpfte nochmals wie ein Löwe. Erfolgreich.


Hier kurz sein Bericht:
"Gleich zu Beginn des Rennens setzte ich mich an die Spitze. Folgen konnten nur zwei Konkurrenten der gleichen Kategorie und zwei der MH5. Auf den holprigen Strassen von Sanremo schüttelte es teils sehr stark. Ich hatte fortlaufend Bedenken, ob ich ohne Platten bis zum Ende durchkommen kann. Umso länger das Rennen dauert, desto kleiner wurde die Gruppe in der ich um meine Position kämpfte. Um den Sieg einzufahren zu können, musste ich mich nur noch gegen meinem Schweizerkollegen Felix Frohofer. Doch dies gelang mir nicht.
Er entwischte mir in der letzten Kurve vor dem Ziel und somit musste ich erneut mit dem 2. Platz Vorliebe nehmen. Trotzdem bin ich nicht enttäuscht, da ich das EHC Gesamtklassement 2019 auf dem 2. Platz abschliessen konnte. Zudem konnte ich stolz das Gesamtsieger Trikot des besten U23 Fahrer Nachhause nehmen. Ein sehr erfreulicher und erfolgreicher Saisonabschluss.
Am Tag danach erforschte ich die Nebenstrassen von Sanremo und fuhr auf den Monte Bignone (1'250hm). Ein wunderbarer Ausblick auf die Küste ergab sich auf der Spitze. Besonders die kurvige Abfahrt bereitete mir grosse Freude."

 

Was hat Fabian noch auf der Agenda?
Mitte Oktober wird er an der Mallorca Handbike Tour, gemeinsam mit Teamkollege Alain, teilnehmen. Das bedeutet zugleich der Start für den Saisonaufbau 2020. Sie hoffen auf nochmals sonniges Wetter und vier intensive "Trainingsrennen". Viel Glück den beiden.