Swiss Series - Europacup vor der Haustüre

Start Tour de Suisse und Schweizer Paracycling-Rennen - grosse "Auffahrt" vom ParaRacingTeam an diesen Europacuprennen.

Am vergangenen Samstag hatten wir die ehrenhaften Chance, den Start am Einzelzeitfahren über 9,5 km in Langnau i.E. die Tour de Suisse und somit auch die Paracycling-Rennen in der Schweiz zu eröffnen. Das ParaRacingTeam war vollzählig mit allen Handbikepiloten / -Pilotin auf Platz und dominierte und prägte die Rennen in den unterschiedlichen Kategorien.

 

Am darauffolgenden Sonntag waren wir zu Gast im TCS Fahrtrainingszentrum in Stockental im Berner Oberland und durften auf der Trainingsanlage ein Rundkursrennen austragen. Auch hier das komplette ParaRacingTeam vor Ort und wir konnten mit/gegen die internationalen Mitstreiter/innen interessante Rennen in Form eines Kriteriums über eine Stunde auf den Asphalt kurbeln.

Wir durften zwei sehr harte, aber schöne Tage in unserem Team, wertvolle Erfahrungen und Erfolge sammeln und geniessen. Mit einem riesengrosses Dankeschön an unsere Staff's, die Gastgeber und Organisatoren.

 

Die Ergebnisse:
Tour de Suisse Challenge, Langnau i.E.:

 

MH1; Alain Tour 3
MH3; Heinz Frei (4), Cornel Villiger (10), Markus Sutter (11), Christoph Kunz (13) & Nick Fankhauser (18)
WH4; Sandra Graf 2
MH4; Fabian Recher (5) & Nicola Chammartin (9)

 

Strassenrennen Stockental:
MH1; Alain Tour 3
MH3; Heinz Frei (4), Cornel Villiger (9), Markus Sutter (11), Christoph Kunz (14) & Nick Fankhauser (17)
WH4; Sandra Graf 3
MH4; Fabian Recher (6) & Nicola Chammartin (8)

 

Bericht: Markus Sutter