Fondue Plausch zum Saisonschluss

Fondue Plausch und Besichtigung ‘Para Racing Team Reisecar’ zum Saisonabschluss

 

Das Jahr neigt sich bereits wieder dem Ende zu. Da lohnt es sich, noch einmal inne zu halten, zurück zu blicken und das Vergangene Revue passieren zu lassen. Jedoch lohnt es sich nicht minder, wenn man gleichzeitig auch etwas nach Vorne schaut und neue Aufgaben anpeilt. Genau unter diesen Vorzeichen hat sich das Para Racing Team zum Saison-Abschluss-Event in Wangen an der Aare zusammengefunden.

 

Zuerst konnte das Para Racing Team einen Blick in die Zukunft werfen. Und die Zukunft ist beeindruckend und vielversprechend. Dank der Partnerschaft mit der K. Dysli AG aus Bern und der Unterstützung weiterer Sponsoren, kann das Para Racing Team ab der kommenden Saison mit einem perfekt auf die Bedürfnisse der Para-Athleten ausgelegten Reisecar an die Wettkämpfe reisen. Heinz und Roland Dysli sind eigens zur Präsentation des neuen Gefährts nach Wangen gefahren. Die Para Racing Team Athleten konnten sich somit zum ersten Mal ein reales Bild des von der Firma Frenzel aus Obersulm ausgebauten Cars machen. Gemütliches und regeneratives, gemeinsames Reisen mit den zusätzlichen Vorteilen einer vollständig ausgebauten und rollstuhlgerechten Nasszelle wird ab 2019 für die Athleten zur Realität. Ein weiter Meilenstein in der Geschichte des Para Racing Team und des gesamten Handbikesport!

 

 

Nach der tollen Besichtigung gings für den gemütlichen Teil ins Fondue-Chalet des Hotel Al Ponte. Nun konnte bei einem feinen Fondue auch noch die eine oder andere Anekdote aus der vergangenen Saison besprochen werden.

 

Ein schöner Abschluss einer erfolgreichen Saison und ein gelungener Startschuss für die optimale Planung der kommenden Wettkämpfe im neuen Jahr. Vorfreude herrscht, so macht das harte Aufbautraining in den kommenden Monaten noch mehr Spass!

(NF)