Alexandra an der WM in London

Alexandra Helbling (Nottwil) überraschte durch ihre Leistungskonstanz. Über alle Distanzen 100 m, 200 m, 400 m und 800 m qualifizierte sie sich jeweils für den Final. Bei ihrem ersten Rennen über 200 m schaffte es die 23-jährige mit vier Zehnteln bis knapp an ihre persönliche Bestzeit heran. Ebenfalls bei den anderen Distanzen zeigte sie Spitzenergebnisse: 100 m Rang 6, 200 m Rang 5, 400 m Rang 6 und 800 m Rang 7.

 

Ihre kurze Zusammenfassung vom Event:

"Ich fühlte mich in London sehr gut, stand nicht unter Druck, weshalb ich vermutlich Topleistungen erreichen konnte. Mein Ziel war mindestens in allen Rennen ins Final zu fahren und das Diplom zu erhalten, was ich erreicht habe. Die Ambiance in London war wiederum super. Mein nächstes grosses Ziel ist nun die Elite-EM in Berlin, dort wird mein Ziel mindestens eine Medaille sein."

 

 

Bravo Alex, sehr gut gemacht. Das weckt Lust auf mehr...

WM-Starts über

 

100 - am SO 23.7.

 200 - am SA 15.7.

  400 - am MO 17.7.

   800 - am DI 18.7. 

 

(Zeitangaben in CH-Zeit)

(Bild: Martin Rhyner/Swiss Paralympic)

200m // Alex überzeugt mit einem guten 5. Rang. Hier zum SRF-Beitrag LINK.

400m // 6. Rang im grande Finale!

800m // 7. Rang im grande Finale!

 

Link zum Rennbeitrag SRF Startposition Bahn 2 neben Manuela Schär, Bahn 3.

Foto: Martin Rhyner/Swiss Paralympic