Team am EC in Elzach (D)

Nach einem Jahr Unterbruch lud das schmucke Städtchen Elzach, im nahegelegenen und schönen Schwarzwald, zum Europacup der Paracycler ein. Für einige Athleten aus dem Para Racing Team eine willkommene Startgelegenheit für einen Formtest im Speziellen für diejenigen, die gerade diese Woche die Selektion zur Weltmeisterschaft in Südafrika von Ende August erhalten haben! Es sind dies aus unseren Reihen: Die Arrivierten Sandra Graf, Gais, und Heinz Frei, Oberbipp, sowie erstmalig und mit bisherigem Karrierehöhepunkt Alain Tuor aus Spiez. In Elzach kämpften aber auch Cornel Villiger und Nick Fankhauser um Ehre, Rangierung und wichtigen Erfahrungen, mit durchaus beachtlichem Erfolg!

 

 

 

Das Zeitfahren über 10 km mit einem Aufstieg von 200 m Höhendifferenz wurde mir hoher Kadenz gefahren und verlangte alles ab. Sandra Graf bewies mit einem 2. Platz, dass sie in Form ist und bereit sein wird an der WM. Ebenso Heinz Frei, der sogar alle bezwingen konnte und einen feinen Tagessieg landete. Cornel Villiger und Nick Fankhauser folgten auf guten Ehrenplätzen, wobei sich letzterer bei der Talabfahrt als hervorragender Abfahrer entpuppte…!

 

 

 

Am Strassenrennen vom Sonntag waren technische Qualitäten und taktischer Spürsinn gefragt, weil der winkelige Kurs im Städtchen Elzach viel Fingerspitzengefühl erforderte. Unsere Athleten „metzgeten“ sich wiederum flott – Sandra wiederholte ihren 2. Platz vom Vortag, wobei sie sich nur einer knienden Bikerin beugen musste, welche durchaus ihre deutlichen Vorteile ausspielen konnte. Gleiches geschah Heinz mit dem 3. Rang hinter zwei Holländischen Kniebikern. Cornel und Nick, glänzten mit feinen Einzelleistungen, welche sie ebenso zu „Siegern“ machten!

 

 

 

Im nächsten Jahr soll an gleicher Stätte sogar ein Weltcup stattfinden – wir werden dann mit einem noch grösseren Team wieder kommen!